• Autobiographie eines Yogi von Paramahansa Yogananda


    Es zählt zu Steve Jobs Lieblingsbüchern und auch zu meinen. Es beinhaltet viele Erzählungen von Wundern, die uns in der westlichen Welt fremd erscheinen. Dennoch möchte ich gerne daran glauben und mir etwas Magie in meinen Tag holen. Für alle die Gott noch nicht aufgegeben haben ein MUSS.

    (klick aufs Buch)

  • Die Macht ihres Unterbewusstseins – Dr. Joseph Murphy

    Mit diesem Buch fing es an. Mit 16 habe ich es zum ersten Mal gelesen. Insgeheim schämte ich mich in der Selfhelp Ecke des Buchladens gelandet zu sein. Es fühlte sich an, als würde ich Kondome kaufen… Zu Glück habe ich es getan. Es ist so unglaublich wertvoll gewesen und ich verschenke es noch immer gerne weiter.

  • 11 Minuten von Paulo Coelho

    Paulo wurde mit der Alchimist bekannt. Doch mit 11 Minuten hat er sich verewigt. Vom Storytelling finde ich ihn gar nicht so gut, jedoch sind seine Einsichten über das Leben – hier über Sex und Liebe – voller Schönheit. Für mich: ein Gradmesser für Wahrheit.

    (klick aufs Buch)

  • Mit einem Schlag von Dr. Jill B. Taylor


    Die Erfahrungen von Dr. Jil Bolte Tayler sind ein Geschenk an die Welt. Stell dir vor: Eine Spezialistin über Schlaganfall erleidet selbst einen. Verliert ihr Ego. Tritt ins Nirvana ein. Kämpft sich zurück und schreibt über ihre Erfahrungen in einer Sprache die auch für Rationalisten verständlich ist. Ein Muss für alle, die mehr über ihre Gedanken erfahren möchten.

  • Der Pfad des friedvollen Kriegers von Dan Millman

    Hier empfehle ich das Hörbuch von Dan Millman. Seine Stimme ist beruhigend, seine Geschichte fesselnd, seine Erkenntnisse Augen öffnend. Für alle, die sich nicht nur nach Geschichten sehen, sondern auch etwas mitnehmen möchten.

  • Wie man Freunde gewinnt von Dale Carnegie

    Dale Carnegie du Schlawiner. In seinem Buch sammelt er im Grunde nur Geschichten von erfolgreichen Menschen und fasst ihre Philosophien übersichtlich zusammen. Er macht es gut und dieses Buch bringt Menschen zusammen. Sehr leicht zu lesen, doch die Umsetzung ist gar nicht so einfach. Ein Muss für alle die mit Menschen zu tun haben.

  • The Alabasta Girl von Zan Perrion

    Dieses Buch sollte jeder Mann lesen. Und jede Mutter sollte es ihrem Sohn schenken. Zan Parrion gilt als der größte Frauenflüsterer unserer Zeit. In einer Reihe mit Casasonva, Don Juan und Marquis de Sade. Dabei geht es nicht um Manipulation, wie wir es aus der Pick Up Reihe kennen. Es geht um das Streben nach Schönheit. Ein so kostbares Buch.

  • Siddharta von Hermann Hesse

    Hermann Hesse ist mein literarisches Vorbild. Für mich ist er eine Mischung aus Buddha und Hemingway. Dies wird insbesondere in Siddharta klar. So viele Lebensweisheiten in so einer schönen Sprache. Ich habe noch viel vor mir… :)

  • Jetzt – Die Kraft der Gegenwart

    Bestimmt fünf Mal gelesen. Für alle die sich für Achtsamkeit, Mindfullness und spirituelle Weiterentwicklung interessieren, kommt man an Eckhart Tolles Worte nicht vorbei. Zählt auch zu Oprahs Lieblingsbüchern. Lesen!

  • Aufzeichnungen eines Aussenseiters von Charles Bukowski

    Am Schluss ein asoziales Buch von einem literarischen Genie. Charles Bukowski zählt zu den größten Poeten der Neuzeit. Liegt es daran, dass er so unverhohlen über Sex, Alkohol und die dunkle Seite der Macht schreibt? Das Buch hat mir übrigens meine Mum empfohlen…

Es gibt noch so viele weitere tolle Bücher. Es fiel mir nicht leicht, doch diese Bücher begleiten mich immer wieder. Ich lese öfters rein. Entdecke neue faszinierende Gedanken. Ich liebe einfach Bücher und in Buchläden könnte ich stundenlang verweilen.

Ende 2016 gibt es dann eine Liste mit meinen Top Büchern dieses Jahres. Sind paar sehr schöne dabei :)

 

Beste Grüße,

fabian freigeist