Wie finde ich wahre Liebe? Dies fragte mich eine wundervolle Freundin, der ich diesem Artikel widme.

Bevor du wahre Liebe finden kannst, musst du Liebe sein

Kommt dir folgendes vertraut vor?

„Ich liebe ihn, er aber mich nicht.“

„Umso mehr ich liebe, umso mehr schreckt sie zurück.“

„Egal, was ich mache. Ich bleibe alleine und verstehe die Welt nicht mehr.“

„Ich wünsche mir doch nur zu lieben. So richtig aus vollem Herzen zu lieben. Warum darf ich nicht?“

Liebe. Ein Thema das uns Menschen viel Schmerz bereitet.

Nach Eckhart Tolle entsteht Liebe, wenn wir erkennen, dass wir eins sind. Das selbst unser unterschiedlicher Körper, unsere verschiedenen Lebensentwürfe nicht über die Tatsache hinwegtäuschen können, dass wir verbunden sind.

Wie also kann aus Verbundenheit Trennung und Schmerz entstehen? Wir sind wirklich kreative, höchst schöpferische Wesen, dass wir das hinbekommen.

Kann man um wahre Liebe kämpfen?

Wie es sich für einen spirituellen Menschen gehört, könnten wir erstmal das Ego für unser Singledasein beschuldigen. Viele Menschen führen täglich Krieg gegen das Ego. Ihre Waffen sind Meditation, Achtsamkeit und Kristallwasser trinken.

Aber natürlich gibt es da nichts Böses in dir. Niemand der dir Schlechtes wünscht. Nichts, was irgendeine Macht über dich hätte. Außer du machst den Kampf gegen das Ego zum Zentrum deines Lebens.

„The War against Terror“ führt genauso zu mehr Terror, wie der Kampf gegen das Ego zu mehr Ego führt.

Nein, es liegt nicht an irgendeiner böser Macht, dass du alleine und einsam bist. Es liegt an dir. Du hast dein Singledasein selbst erschaffen. Dabei ist Single sein, keine Abwesenheit von Liebe.

Armut ist kein Fehlen von Fülle. Krankheit kein Fernbleiben von Gesundheit. Es sind Erfahrungen, die auf einer Ebene stehen. Du bist vollkommen in Ordnung und trägst immer zum universellen Zweck bei: Sich selbst zu erkennen. Sei es in einer Partnerschaft, von gegenseitig bedingungsloser Liebe oder als Single auf Coach sitzend und Häagen-Dazs Eis löffelnd.

Liebe ist keine Heilung

Wenn du sagst: „Ach ich will doch nur lieben. Ich will mich doch nur verlieben.“ Dann denkst du eigentlich: „Ich fühle mich getrennt von allen“.

Du verleugnest die Tatsache, dass du verbunden bist. Der Kellner des Lebens hört nur die Aussage, dass du dich isoliert fühlst – und meint, dass du jene Erfahrungen machen möchtest. Du wirst dich in mehr und mehr Situation finden, die dein Gefühl der Trennung symbolisieren.

Liebe ist dabei keine Heilung für Trennung. Warum? Weil es keine Trennung gibt. Damit braucht es keine Heilung.

Wenn du dich also wieder von allem getrennt fühlst, dann geh spazieren. Fühle die Verbindung zur Natur. Fühle die Verbindung zu deinen liebsten Menschen. 

Versuche diese erdachte Isolation anzupacken. Und nicht dein Beziehungsstatus.

Schlussendlich sind wir und alles um uns herum ein Gedanke des kosmischen Träumers. Deswegen ist es egal, was oder wen du liebst, denn du liebst immer das gleiche: dich.

Sie sucht ihn. Sie sucht Liebe.

Wahre Liebe …

hat nichts damit zu tun, ob du geliebt wirst. Natürlich ist es wundervoll zärtlich gestreichelt zu werden, dort ein Bussi, hier ein Kompliment, Händchen halten im Park.

Natürlich wollen wir das. Doch Liebe ist mehr. Eine Partnerschaft ist nicht der einzige Kanal Liebe zu erfahren.

Das macht Liebe zu etwas sehr seltenen und kostbaren.

Und wenn du denkst dass etwas sehr selten und kostbar ist, dann wird eins passieren: Das Leben wird es dir nicht oder nur unter sehr großen Anstrengungen geben.

Immer so ein bisschen. Aber nie voll und ihrer Fülle.

Es gibt nur ein Weg um mehr Liebe zu finden: Indem man mehr Liebe erschafft. In Freundschaften. Wenn man Fremden ein Lächeln schenkt. Wenn man anderen Lebewesen und der Natur Wertschätzung schenkt.

Dann ist Liebe im Überfluss vorhanden. Diese Liebe ist nicht schwächer oder minderwertiger. Sei dir das bewusst.

Laserstrahl Liebe tut weh

Überall Samen der Liebe zu pflanzen hilft dir den Richtigen zu finden. Warum? Weil sonst deine ganze Fähigkeit zu Lieben auf ihn gerichtet ist. Weißt du wie sich das anfühlt? Am Anfang freut man sich noch darüber. Doch es beginnt zu brennen und einzuengen.

Denn zu der Liebe gesellen sich Wünsche, Bedürfnissen, Erwartungen und die Hoffnung, dass der Partner endlich dieses Gefühl der Trennung löst.

Da würde jeder erstmal zurückweichen. Denn er versteht: „Glück kann ich dir nicht geben. Klar ich kann deine Hand halten, dir ein Bussi geben, dir ein Kompliment schenken, aber Glück… dafür bist du selbst verantwortlich.“

Doch wenn ein Liebender mit dieser Erwartung eine Partnerschaft möchte, egal wie wunderschön und wie sehr sie es verdient hat, so kann er nicht anders als zurückzuweichen.

Die Bürde einem anderen Menschen glücklich zu machen, kann und will niemand auf sich schultern

Es bleibt in deiner Verantwortung glücklich zu sein.

Was dich wirklich attraktiv macht und wahre Liebe näher bringt

Anstatt suchend durch die Straßen zu schlendern und in dieser oder jener Person den Erlöser vorzustellen, kannst du dich um deine Frohnatur kümmern. 

Denn das ist wirklich was dich anziehend macht. Nicht dein Körper. Nicht deine Kleider. Sondern weil du Freude (und auch Liebe) in alle Richtungen strahlst. Dadurch erschaffst du eine Welt, in der man Teil davon sein möchte. Jeder Mensch kreiert seine eigene Blase, die er Welt nennt. Wenn deine funkelt und glänzt, in dieser gerne gelacht und bestärkt wird, dann möchte jeder Mann gerne Teil deiner Welt sein.

Das ist wahre Anziehung.

Ich wünsche mir für dich, dass du einen genauso glücklichen Partner findest. Mit einer genauso schönen Welt, in der du lebst (sonst bist du am Schluss noch diejenige die zurückweicht).

Dann bin ich mehr sehr sicher, dass du wahre Liebe erfahren wirst. 

Weil Glück, Glück anzieht. Und du bist ein Geschenk für die Welt.

Ich hoffe dir hilft dieser kleine Wegweiser.


Mehr Love gibt es in meiner Post für Querdenker und bald Buch. Trage dich jetzt ein und verpasse keine befreienden Gedanken mehr.

Bonus: Geführte Meditation für natürliche Schönheit

(nicht verkehrt, wenn man auf Partnersuche ist ;))

Bild©kirsten rudberg