Inner-Winner Coaching

Wie du auf Knopfdruck gelassen, fokussiert und mit Selbstvertrauen konstant dein bestes Spiel machst – und in Wettkampfsituationen über dich hinauswächst

Hallo Mitmensch unter Leistungsdruck,

mein Name ist Fabian. Ich möchte dir kurz beschreiben, wie ich dir helfen kann, dein Leben sehr viel leichter zu machen. 

Entschuldige, wenn sich einige Punkte, wie „Marketing-Gedöns“ anhören. Würden wir uns gegenüber sitzen, wäre alles sehr viel lockerer und wir könnten vertraut über eine Zusammenarbeit reden. 

Aber den Luxus haben wir (noch) nicht. Ich gehe im Folgenden auf Probleme ein, die ich für mich und Klienten lösen konnte.

Es geht wirklich nur um eine Sache: innere Gelassenheit, egal in welcher Situation du bist und wie schwarz deine Gedanken auch sein mögen. 

Diese unberührte Ruhe möchte ich dir beibringen. Nicht einfach, aber es gibt in meinen Augen keine lohnendere Fähigkeit. 

Die folgenden Zeilen richten sich an Sportler, egal welcher Klasse und Alters, aber auch Unternehmer, die unter Leistungsdruck stehen. 

Das Gegenteil von innerer Gelassenheit – ein kurzer Check-in:

  • Bist du vor einem Wettkampf so angespannt, dass du kaum klar denken kannst und deine Arme oder Beine verkrampfen?
  • Fürchtest du dich zu blamieren und gibst sichere Siege doch noch aus der Hand?
  • Verlierst du deinen Rhythmus, nachdem du einen Fehler gemacht hast und hängst mit den Gedanken Minuten oder Stunden deinem Fehler nach? 
  • Spürst du Panik oder extremen Frust, wenn du das Gefühl hast, die Kontrolle zu verlieren, weil dein Plan nicht aufgeht?
 

Wenn du eine Frage mit “Ja” beantwortet hast, dann sei dir versichert, dass du nicht alleine bist. Innere Angespanntheit, Nervosität und Druck ist das #1 Problem auf dem Weg zu einer konstanten Spitzenleistung und intelligenten Entscheidungen. 

Jetzt reite ich noch bisschen auf den Schmerz herum. Warum? Weil wir nur Dinge ändern, die wir als Problem in unserem Leben akzeptieren.

Menschen, die unter ihrem Leistungsdruck leiden:

  • Haben Angst, wie sie aussehen, wenn sie einen Fehler machen 
  • Wollen UNBEDINGT die Erwartungen anderer erfüllen und machen sich sorgen, dass sie dies nicht schaffen
  • Sind ermattet, bevor der Wettkampf beginnt, weil die Anspannung Stunden zuvor schon die Muskulatur ermüdet
  • Sind anfällig dafür, bei kleinsten Ungereimtheiten ihr Selbstvertrauen und Glaube an den Sieg zu verlieren
  • lassen sich schnell ablenken und wissen nicht, wie sie sich neu fokussieren können
  • beneiden Gegenspieler, die ihren Sport weniger ernst nehmen, aber fast immer gewinnen
 

Hier sind ein paar Beispiele aus dem realen Leben. Erkennst du dich wieder?

Volleyballspieler sorgt sich um Beständigkeit

“Ich weiß nie, welche Mannschaft ‚auftauchen‘ wird, um zu spielen. Ich glaube ich kann ein schlechtes Spiel nicht umkehren, weil ich schon besorgt war, bevor das Spiel überhaupt begonnen hat.“

Golfer sorgt sich um die Zustimmung anderer Menschen

„Ich spiele Golf und mir wird klar, dass ich mir zu viele Sorgen um die Zustimmung und/oder den Respekt anderer Menschen mache. Normalerweise fange ich gut an zu spielen, und meine Einstellung ist in Ordnung. Aber sobald ich meinen ersten schlechten Schlag habe, verkrampfe ich mich, was die Sache natürlich noch schlimmer macht. Dann ist meine Konzentration (und mein Selbstvertrauen) weg, weil ich mir über all die falschen Dinge Sorgen mache. „

Pokerspieler versagt im Lead 

„Ich habe bei mir oft beobachtet, dass ich die Hitze in Führung nicht aushalten kann. Irgendwas manipuliert mein Spiel und ich mache dämliche Fehler. Ich habe keine Ahnung, was mit mir los ist und ich fühle mich manchmal verflucht.”

Tennisspieler macht sich Gedanken darüber, was der Trainer denkt

„Ich wollte, dass mein Trainer mich nicht nur als guten Spieler, sondern auch als beständigen Spieler sieht. Ich wollte, dass mein Trainer sieht, dass ich mit meinen Emotionen auf dem Platz umgehen kann. Wegen meiner Sorgen fiel es mir schwer, mich während des Spiels zu entspannen. Manchmal schaffte ich dies erst im zweiten Satz. Und oft war es dann zu spät.“

Warum Athleten Furcht und Perfektionismus überkommen müssen, um mit Vertrauen und Gelassenheit gewinnen zu können 

Seit meiner Bachelorarbeit über die Angst vorm Scheitern helfe ich Menschen, die unter hohem Leistungsdruck stehen.

Gerade Perfektionisten leiden unter Angst und Anspannung, die sie ihren Sieg kosten.  

Denn die Fähigkeit zu entspannen und unter Druck zu performen, unterscheidet Sieger von Verlierer. 

Du… 

+ kannst alle Talente der Welt besitzen 

+ die teuerste Ausrüstung

+ länger und härter trainieren, als die Konkurrenz

ABER: Deine Bemühungen zerfallen zu Staub, wenn du in entscheidenden Momenten von Selbstzweifel und Sorgen übermannt wirst. 

In diesen Momenten spielst du dann nicht nur gegen deinen Gegner, sondern auch noch gegen dich selbst! 

Selbstvertrauen und Gelassenheit entwickelst du nicht zufällig. Du musst dafür arbeiten und es ist nicht einfach.

Wenn du das innere Spiel – das Spiel mit negativen Gedanken und Anspannung – gewinnst, gewinnst du das Äußere. 

Nicht nur im Sport, sondern in allen anderen Lebensbereichen. 

Inner-Winner..

  • überlassen ihre innere Ruhe & Zentriertheit nicht dem Zufall 
  • Lieben die großen Wettkämpfe und starten bei hohem Druck erst richtig durch
  • Nehmen die Herausforderung gegen starker Konkurrenten mit Freude an
  • Spielen für den Flow und wissen, dass dieser Zustand ihr maximales Potenzial entfaltet
  • Können ihre negativen Gedankenspiralen stoppen und sich auf den Moment konzentrieren
  • spielen um den Sieg und nicht, um eine Blamage zu entgehen
 

Wann gibst du endlich auf?

Dein ganzes Leben lang hast du versucht positiver zu denken. Du tauschst Gedanke A gegen B. 

Oder System „A“ gegen „B“. Dann kommt das revolutionäre C. Du legst wieder deine Hoffnung in „C“ und am Anfang glaubst du den heiligen Gral entdeckt zu haben. 

Doch es geht wieder weg. Was dir einst geholfen hat, in den Flow zu kommen klappt nicht mehr. 

Was ich dir in Wahrheit beibringen möchte, ist die Freiheit von negativen Gedanken, ohne, dass du jeden Einzelnen untersuchen und umwandeln musst. 

Kannst du dir vorstellen, wie viel Stress du dir in Zukunft sparen wirst? Wenn du in jeden Zweifel ohne Angst und Probleme hinein entspannst und dich nie wieder vor deinen eigenen Gedanken fürchten musst? 

Um dorthin zu gelangen kannst du entweder, wie ich, mit 16 anfangen zu meditieren und dich dem inneren Spiel verschreiben. 

Oder du holst dir jemand und kürzt frech den Weg ab. 

Du sahnst mit mir all die positiven Effekte von Meditation ab, ohne dir den Hintern wund zu sitzen. 

Ich gebe dir die effizientesten Techniken und erprobte Null-Bullshit Informationen aus:

  • über 7 Jahren Coaching-Erfahrung mit Schauspielern, Tennisspielern, Unternehmern, Gründern und Unternehmensberatern 
  • meinem Psychologie-Studium unter dem Professor des Jahres für Motivationspsychologie Pr. Dr. Kanning.
  • Meiner intensiven Recherche zu meinem Amazon-Bestseller, wie du dein Denken zum besten Freund machst. 
  • über 12 Jahre Meditationserfahrung, mit Vipassana-Retreats und Breathwork-Ausbildungen
 

Was am Ende zählt: Spielfreude

Ich weiß, dass der entspannte Spieler – der viel trainiert – am Ende gewinnt. Nicht nur auf dem Platz, sondern im Leben. 

Dies möchte ich dir weitergeben. Es bedarf einen Trainer, denn noch härter zu trainieren, ist nicht der Weg. 

Um etwas die Hitze zu erhöhen: Ich nehme nur eine Handvoll an Klienten auf, weil ich wirklich will, dass diese großartige Resultate erfahren. 

Wenn du dein Problem erkannt hast und den Mut fasst, dass du es wirklich ändern möchtest (es wird Spaß machen), dann trage dich in meinem Kalender für ein unverbindliches Kennenlerngespräch ein. 

>>HIER <<

Dies ist kein Verkaufsgespräch, sondern wir lernen uns von Mensch zu Mensch kennen. Denn sollten wir zusammenarbeiten, dann muss alles von Beginn an ehrlich sein. Vertrauen ist beim Coaching das A und O. 


Für deinen Erfolg und darüber hinaus,

 

PS.

Testimonials folgen. Bisher wollen meine Klienten unsere Zusammenarbeit noch für sich behalten, was vollkommen in Ordnung ist. 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, klicke bitte auf O.K.