Attraktiver durch langsames Atmen

Anstatt auf Kohlenhydrate zu verzichten, eine weitere Zinksalbe vom Hautarzt aufzutragen und keuchend eine Runde nach der anderen zu joggen, beschleunige deinen Wunsch nach einem gesunden, attraktiven Körper doch durch richtiges Atmen. Ich wünschte, ich hätte schon vor 10 Jahren verstanden, was ich dir jetzt mitgeben werde…

Ich stand vor dem Spiegel im Bad meines Elternhauses und verfluchte Gott höchstpersönlich. Meine Haut sah katastrophal aus. Ich schämte mich so sehr, dass ich links und rechts vorbeischaute oder beim Zähneputzen die Inhaltszusammensetzung der Zahnpasta las. Wer kennt es nicht?

Dabei gibt es nichts Schöneres, als begehrt zu sein.

Auf der Straße, in der Bahn oder beim Einkaufen einen Tick neugierig angeschaut werden. Der Blick vom Gegenüber, der eine Millisekunde länger dauert. Als Frau mit dem Satz „Entschuldige, aber du strahlst so“ angesprochen zu werden oder als Mann den Mut zu besitzen, der stillen Einladung verheißungsvoller Augenpaare zu folgen. Wenn man sich in seinem Körper wohl fühlt, geht das schon leichter. Dabei hätte ich damals nicht geglaubt, dass mein körperliches Wohlbefinden so sehr mit meinem Atemrhythmus verknüpft ist.

Neben meinem Hautproblem war ich unzufrieden mit meiner Statur.

Allgemein zu dünn. Klamotten einkaufen machte mir nicht viel Spaß. Ich beneidete andere Männer für ihre Kraft und glaubte, keine Chance bei den Mädels zu haben. Viele Frauen kennen die andere Seite. Sie fühlen sich in Watte eingewickelt und jeden Tag meldet sich auf Instagram eine neue junge Frau an, die tausende von Likes und hunderte Nachrichten erhält. Dies braucht man nicht unbedingt für sich selbst, aber etwas mehr Anerkennung und Wohlbefinden können nicht schaden. Dabei ungeniert vor der Kamera stehen und die Fotos danach gerne betrachten. Den eigenen Körper als Geschenk wahrnehmen und nicht als Bürde.

Niemand sagte mir, dass die wichtigste Variable für Gesundheit, Energie und damit Attraktivität der eigene Atem ist.

Obwohl, ein Mann hat es angedeutet. Er war Asiate, über 50 und mit mir im Kung Fu-Training. Er konnte seinen Körper tief dehnen und explosiv bewegen. Ich musste mich fragen, was mit meinem damals 23-jährigen Körper verkehrt war. Die meisten in seinem Alter leiden unter Knieproblemen und fürchten, nie mehr wandern gehen zu können – während er lächelnd im Spagat saß. Er freute sich besonders, wenn unser Meister zum Abschluss Qi Qong machte. „Wichtig. Wichtig.“ wiederholte er. Ich habe es damals nicht verstanden.

Top-Unternehmer und Prominente wie Richard Branson und Oprah Winfrey nutzen dies seit Jahren tagtäglich...

…und ihre Erfolge haben sich quasi aufgetürmt. Es geht sogar so weit, dass Top-Unternehmer – laut dem Biohacker und Podcast-Giganten Dave Asprey – spirituelle Helfer hinter der Bühne haben, die ihnen positive Energie senden.

Wenn du nicht gerade das neue IPhone vorstellst, dann brauchst du das nicht.  Für ein glückliches und gelungenes Leben kommst Du allerdings am Mentaltraining nicht vorbei. Die Elite macht es vor, du solltest es auch in Erwägung ziehen. Nur wie? Seit der Veröffentlichung von „The Secret“ glauben mehr Menschen an die Kraft der Gedanken und die Heil- und Erfolgsfunktion des Unterbewusstseins. Jedoch sind viele Menschen weiterhin unzufrieden mit ihrem Körper, ihrem Singleleben oder ihrem Beruf. Dies macht es fast noch schlimmer. So viele Informationen da draußen und trotzdem geht es nicht vorwärts…

Wie so viele begann ich, mich mit gesunder Ernährung zu beschäftigen

Was für ein Schlamassel, nicht wahr? Es ist, als wären wir in einen Glaubenskrieg geraten und Lebensmittel, die am Montag noch lebenswichtig waren, sind bereits am Dienstag von Satan persönlich gepflanzt. Sollen wir etwa Photosynthese betreiben? Dabei möchte ich nur einen energievollen Körper, um mit meiner Partnerin an der Seite mit dem VW-Bus die portugiesische Küste entlangzufahren und aus dem Zeltdach über das offene Meer zu schauen – und vielleicht den anderen Kollegen beim Fußball zeigen, was man drauf hat. Ja, o.k. und um mit meinem Unternehmen mehr Geld zu verdienen. Was diese Dinge gemeinsam haben? Sie brauchen Energie.

Also welchem Ernährungskult folgen? Und muss dabei immer der Genuss leiden und ich das Klirren der Weingläser in einer netten Runde aufgeben? In Asien auf einer Insel voller Schamanen und Heiler habe ich gelernt: Ernährung und Bewegung sind wichtig, keine Frage. Doch es fehlt der dritte große Teil. Denn das Geheimnis eines schlanken, fitten Körpers und mentaler Gesundheit ist etwas, was ich für selbstverständlich hielt: mein Atem

Jetzt kommt etwas, dass dich eventuell schockieren wird

Wir atmen nicht zu wenig, sondern zu viel! Wenn du dies verstehst, hältst du den Schlüssel für ein glücklicheres Leben in der Hand.

In dir brennt ein warmes Feuer, das all deine Energie kreiert. Wie bei einem richtigen Feuer gilt: Zu viel Sauerstoff lässt das Feuer unkontrollierbar wachsen und fackelt den halben Amazonas ab.  Genauso führt zu viel Sauerstoff zu oxidativem Stress und schädigt deine Zellen! Das heißt, du alterst schneller. Sowohl innerlich, als auch äußerlich sichtbar. Begleitet von Gefühlen der Erschöpfung, die durch literweise Kaffee oder grünen Tee bekämpft werden.

Kranke Menschen hörst du ein- und ausatmen. Sie atmen aus der Brust heraus. Dies betrifft in unserer stressgeplagten Zeit über 90 % der Menschen.

Bei Kerngesunden merkst du nicht mal, dass sie atmen

Es ist so harmonisch, leicht und kontrolliert. Genauso leben sie auch; dies kannst Du auch. Schon der spirituelle Lehrer Laotse sagte  „Wie du atmest, so lebst du“. Moderne Wissenschaftler stützen sich auf diese uralte Weisheit.

Die folgende Information ist wichtig für stressgeplagte Menschen, die unter einem ruhelosen Geist leiden: Umso mehr Sauerstoff in deinem Gehirn ankommt, umso konzentrierter kannst du denken. Du entwickelst bessere Ideen und bist motiviert, diese umzusetzen. Paradoxerweise müssen wir dafür wieder weniger atmen.

Denn was passiert, wenn du ganz viel und schnell atmest? Dir wird schwindelig! Machst du weiter, kippst du aus den Latschen. Ein Gehirntomograph zeigt die Folge der tiefen, schnellen Atemzüge: Wir haben weniger Sauerstoff in der Rübe!

Unter diesem Schwindelzustand leiden Menschen tagtäglich, ohne es zu wissen

Sie sind häufig verwirrt, leiden unter Sorgen, Überforderung und schlafen viel und schlecht. Es reicht bis zur Depression. Diese Zustände sind es auch, die dich unüberlegt zum hoch-kalorischem Essen treiben. Hier eine Packung Nüsse oder eine Tafel Schokolade und prompt sind deine gesamten heldenhaften Widerstehungen von Süßem der letzten Woche vergeblich gewesen. Aus diesem Grund scheitern über 80 % aller Diätversuche. Um nachhaltig abzunehmen, musst du die Ursache der Ausfälle beseitigen: Die emotionalen Achterbahnfahrten oder Gefühle, wie Langeweile, Unzufriedenheit und generelle Unruhe.

Für dieses (mentale) Wohlbefinden brauchst du Sauerstoff im Gehirn. Also weniger atmen! Aus diesem Grund hast du so wenig Energie und fühlst dich träge, wenn du stundenlang mit Freunden gesprochen hast. Du atmest dabei zu viel! Eventuell bist du dabei noch emotional aufgewühlt und redest in doppelter Geschwindigkeit. 

Danach bist du wie erschlagen!

Menschen mit Berufen, in denen sie vor anderen Menschen sprechen, wie Lehrer, Moderatoren, Speaker, Schauspieler oder Sänger müssen besonders auf ihren Atem achten. Wenn du deinen Körper heilen möchtest, dann lerne, weniger zu atmen. Im medizinischen Standardwerk und Weltbestseller von Prof. Guyton heißt es „Jeder chronische Schmerz, Leid und Krankheit hat seine Ursache in einem Mangel von Sauerstoff auf zellulärer Ebene“. Mit anderen Worten: Du kannst Tonnen von Gemüse essen, Kanister Super-Food-Smoothies trinken, einen Gesundheitstee nach dem nächsten brühen, dutzende Mal am Tag in den herabschauenden Hund gleiten: Wenn dein Sauerstoffgehalt in den Zellen gleich bleibt, wirst du an den gleichen Symptomen leiden, die du seit Jahren bekämpfst.

Für unsere Gesellschaft ist diese Sichtweise ein Schock - und eine Geheimwaffe.

Aber in jahrtausendealten Yoga-Sutren finden sich zahlreiche Tipps zur Steigerung der Energie durch Atemreduktion „Wo auch immer der Yogi sich befindet, was auch immer er tut, er sollte immer die Zunge am Gaumen haben und den Atem anhalten. Das bezeichnet der Yogi als Nabhomudra, den Zerstörer von Krankheiten“. Leider sind die vergangenen Weisheiten von wirklich gesunden Menschen, deren Energie man fast spüren kann, verloren gegangen. Jene mit einer reinen Haut ohne Cremes, einer geraden Haltung, einem athletischen Körper und sonnigem Gemüt. Denn heute stichst du mit diesem Grad an Gesundheit deutlich heraus und wirst unter vier Augen gefragt, was dein Geheimnis ist.

Die Podcast-Ikone Ben Greenfield, ein angesehener amerikanischer Personal-Trainer, praktiziert täglich eine Atemmethode, die ich dir vorstellen möchte. Ich selbst habe sie in Asien entdeckt und sogleich mehrere tausend Euro auf den Tisch gelegt, um mich ausbilden zu lassen. Dabei wusste ich von all den positiven Effekten nicht mal was! Es reichte lediglich eine Kostprobe von 45 Minuten…

Ich legte ich mich auf meine Yogamatte und begann, dem Instruktor zu folgen

Ich schloss die Augen, eine mystische, schamanische Musik wurde gespielt und ich begann, im Rhythmus zu atmen. Innerhalb von fünf Minuten spürte ich tiefe Harmonie und Vertrauen. Erst später erfuhr ich, dass dieses rhythmische Atmen zu einer Herzkoheränz führt. Ein Zustand, der dein Energielevel steigert und deine Konzentration fördert. 

Was mich besonders beeindruckt: Wusstest du, dass das Herz das größte elektromagnetische Feld im gesamten Körper produziert? Ich weiß nicht, wie es dir geht, doch wenn ich im Fluss lebe und vertraue, passieren Wunder. Zuvor wusste ich jedoch nie, wie ich dies willentlich steuern kann. Und ich dachte dabei keine Sekunde an meinen Atem! Es sind wie so oft die unscheinbaren Dinge, die wesentlich sind. Während meiner Ausbildung zum SOMA-Atemtrainer bekam ich von einem bekannten Münchener Verlag einen sehr guten Autorenvertrag mit hohem Honorar. Meine Klienten machten die gleiche Erfahrung von glücklichen Zufällen. Doch kommen wir zum Prozess des Atmens zurück.

Nach ein paar Minuten rhythmischen Atmens folgt eine Phase des Luftanhaltens

Wie du jetzt weißt – und damit gehörst Du zu einem exklusiven Kreis  – löst diese Atemreduktion tiefgreifende Heilungsprozesse aus. Es geht sogar soweit, dass Traumata gelöst und damit blockierte emotionale Energien freigelassen werden. Ich bin studierter Psychologe und war demgegenüber sehr skeptisch. Doch ich habe es selbst gefühlt und zahlreich beobachten dürfen. Es gibt immer mehr anerkannte Therapieverfahren, die mit dem Atem arbeiten. „Pranayama (Atemreduktion) ist besonders nützlich, um die Emotionen und den Appetit zu beruhigen. . . Vor allem Verdauungsstörungen lassen sich auf diese Weise sehr leicht beseitigen. Es reinigt sowohl den Körper als auch den Geist“, so Aleister Crowley.

Doch es wird noch besser: In Experimenten mit Mäusen fanden Wissenschaftler etwas, wonach sich die Menschheit schon immer gesehnt hat: Ewige Jugend. Hollywood-Stars und Wallstreet-Banker geben hunderttausend Euros für Stammzellentransplantation aus. Diese Stammzellen sind so funktionell wie ein Schweizer Taschenmesser. Sie wandeln sich je nach Bedarf in Blut-, Knochen-, Haut- und Nervenzellen. Ärzte extrahieren diese aus bestimmten Bereichen des Körpers und spritzen sie dorthin, wo sie gebraucht werden. Das verrückte ist: Du brauchst keine teuren Spritzen und Eingriffe. Dein Körper sehnt sich ständig nach Heilung. Daher gehen die Reparatur-Stammzellen von selbst zu den beschädigten Stellen.

Sei es verbrauchter Knorpel im Knie, schlaffe Haut, Zellulite usw. Die einzige Bedingung ist, dass nicht zu viel Sauerstoff im Körper ist. Denn in einem sauerstoffhaltigen Milieu können Stammzellen nicht überleben!

In den Phasen des Luftanhaltens (Hypoxia) verlassen die Stammzellen freiwillig die Bereiche deines Körpers, an denen kaum Sauerstoff gelangt und wandern zu den Stellen, wo sie gebraucht werden. Du merkst: das anfänglich noch etwas irritierende Versprechen, nur durch die richtige Atmung mehr Attraktivität zu erlangen, macht tatsächlich Sinn!

Dazu kommt, dass du nichts anderes machen musst, als auf der Couch zu liegen, die geführte Meditation anzuhören und den Anweisungen zu folgen

Es ist wie dein Sonntagsmorgen-Kaffee. Nur kaufst du in diesem Fall deine Energie nicht auf Kredit, wie es bei Zucker und Kaffee der Fall ist. Die 1,5 Stunden – solange geht eine Atem-Meditations-Sitzung – sind wie ein effizienter Kurzurlaub.

Du füllst deine Batterien für die kommende Woche auf und wirst kommende Aufgaben und Herausforderungen mit mehr Energie lösen können. Denn das Leben wirkt nur wie ein unbezwingbarer Berg aus Problemen, wenn dir Energie fehlt. Mit Energie ist alles machbar. Mit jeder dieser Sonntagssitzungen wird auch dein Schlaf tiefer und hochwertiger. Weil dein Atem wie die Gangschaltung eines Autos funktioniert. Atmen wir entspannter, wird dein Denken entschleunigt und du schläfst schneller und leichter ein.  Im Alltag hilft dir diese Entspannung, nicht von Gefühlen hin- und hergerissen zu werden.

Die meisten bezahlen für einen gesunden, schlanken und damit attraktiven Körper teure Fitness-Studios, Personal-Trainer, steigen in Stickstoff-Kältebecken, nutzen Mikrostrom-Therapien, energetisieren ihr Wasser oder schlucken zehn Kapseln an unterschiedlichen Nahrungsmitteln am Tag. In meinen Augen alles wertvoll, denn es gibt nichts wichtigeres als einen gesunden Körper. Doch deine Körper-Transformation geht günstiger und schneller, wenn du dich auf das Wichtigste konzentrierst: deinen Atem. Daher biete ich dir eine Coaching-Zusammenarbeit an. Du erhältst mehrere SOMA-Sitzungen und Hausaufgaben, die dein Atemrythmus anpassen, um die Vorteile eine langsamen Atmung zu genießen. 

Allerdings gilt dies Angebot nur für jene, die nicht an Herzkrankheiten, Morbus Crohn oder schweren Schäden der Nieren leidest. Ich bin kein Arzt, sondern helfe meinen Mitmenschen zu mehr Wachstum. Energie ist dafür das A und O. 

Trage dich jetzt für eine kostenlose SOMA Sitzung (Mp3) ein. Mit jeder Sitzung lernt dein Körper automatisch, deinen Atemrhythmus im Alltag zu verlangsamen. Wie wir gesehen haben, ist dies die wichtigste Fähigkeit für einen schlanken, gesunden, schmerzfreien Körper. 

Dies hilft allen Leuten, die wie ich früher argwöhnisch ihr Spiegelbild betrachteten oder links und rechts vorbeischauten. Denn jeder Atemzug bringt dich entweder mehr in Richtung Gesundheit oder Krankheit. Dabei hast Du die Chance, gesünder und leistungsfähiger werden, wie vielleicht nie zuvor in deinem Leben.

Video abspielen
leiste-hompage-neu

Danke für deine Eintragung. Die E-Mail mit dem Link zur SOMA-Meditation ist unterwegs!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, klicke bitte auf O.K.