Hi Freigeist,

Wir lieben an der Zugfahrt, dass wir uns zurücklehnen und trotzdem am Ziel ankommen.
Ohne Mühe geschieht alles. Felder, Wälder und Städte ziehen an uns vorbei, wie Gedanken und Gefühle.

Im Zug verstehen wir unsere Rolle: Wir kümmern uns nicht um die Geschwindigkeit oder kontrollieren die Strecke. Wir vertrauen, dass wir ankommen und genießen die Fahrt.

Alles vergessen, wenn wir aussteigen. Wir glauben verändern zu müssen, um anzukommen.

Daraus entspringt Leiden: Zu glauben, dass es Anstrengung kostet, um anzukommen.

Und ist nicht „ankommen“ ein anderes Wort für Liebe?

Lehne dich zurück und beobachte, wie dein Leben an deinem geistigen Fenster vorbeizieht. Schaue deine Höhen und Tiefen, wie Berge und Täler an. Deine Trauer, wie Regen. Deine Wut, wie ein Sturm. Deine Freude, wie ein blauer Himmel.

Denn dir passiert in Wahrheit nie etwas und du kommst immer an.

Dies wünsche ich Dir von Herzen für jeden Tag 2018: Anzukommen. 100 Mal am Tag. Dieser Freigeist Moment, in dem alle deine Bedürfnisse erfüllt sind.

Alles Liebe,
Fabian

PS. Ich biete Mindfulness-Training an für Menschen, die ihr Gedankenkarussell stoppen möchten. Zudem inspiriere ich wöchentlich in meiner Post für Freigeister. 

Dein Leben Ist Wie Eine Reise Mit Dem Zug – Eine Metapher Für 2018
5 (100%) 1 vote