Wie du Herzintelligenz aktivierst und bessere Entscheidungen triffst

Überblick

Letztes Jahr stand ich vor zwei lebensverändernden Entscheidungen: Soll ich von München in meine Heimatstadt Augsburg ziehen und meine Beziehung beenden?

Ich fühlte Panik in mir. Als würden diese beide Entscheidungen Tore zu anderen Welten öffnen.

Es kostete mich extrem viel Energie und die musste ich eigentlich in mein Unternehmen stecken. Denn auch hier treffe ich Tausende Entscheidungen.

Ein Jahr später fühle ich Reue.

Nicht weil es mir in Augsburg als Single schlecht geht, sondern wie ich meine Entscheidung traf.

Ich hörte auf den Ratschlag von einem Freund. Er sagte: „Probier Augsburg doch einfach aus. Du kannst jederzeit nach München zurück. Dann musst du dich nie wieder fragen, ob es dir in Augsburg nicht besser geht.“

Dies gab mir Leichtigkeit, aber stimmt das wirklich?

Als Gewohnheitstier wählt man stets den Status quo. Ich habe keinen Bock auf das hin- und her. Irgendwann bleibt man dort, wo man ist, auch wenn es einen nicht begeistert.

Ich fühle eigentlich nur Reue, wenn ich Entscheidungen nicht selber treffe.

Ein anderes Beispiel: Ich wollte unbedingt mit Kizomba anfangen. Es ist ein sehr langsamer Tanz aus Afrika mit Hip-Hop Beats. Ich finde die Musik stark und es ist wie Qigong mit schönen Frauen.

Was will man mehr?

Aber in Augsburg gab es keine passenden Kurse. Meine Tanzpartnerin fand es auch nicht cool und wir sind bei Bachata gelandet. Die Trainer sind spitze, aber die Musik berührte mich nicht wirklich.

Dank der Pause durch Corona konnte ich darüber reflektieren und kündigte nach mehr als einem halben Jahr tanzen.

Wieder Reue, weil ich nicht 100%ig mein Ding machte. Wieder ein Kompromiss.

Kompromisse machen nicht glücklich. Irgendwie ist es auch ein Zeichen von fehlender Willenskraft.

Mein Dad sagte mir stets, dass das ganze Leben aus Kompromissen besteht.

Ich bin hundertprozentig überzeugt, dass du und ich ein großartiges Leben formen können, wenn wir nur unserer Begeisterung folgen würden.

Bei jeder Weggabelung gilt: „Hell Yes“ or „No!“

Raus aus deiner Vergangenheit!

Das Schwierige ist, Gedanken bei unseren Entscheidungen zu verbannen.

Denn alle unsere Gedanken fußen auf der Vergangenheit und Konditionierung unseres Umfeldes.

Sobald wir versuchen, in die Zukunft zu blicken, projizieren wir nur unsere Vergangenheit in diese.

Es ist eine Berechnung, die von vorn hinein auf falschen Daten beruht.

Auch die Abermilliarden Chancen werden nicht beachtet. Ein Mensch kann dein ganzes Leben verändern.

All dies wird nicht berücksichtigt.

Stützen wir uns bei der Entscheidung auf unsere „rationalen“ Überlegungen, leben wir das Leben unserer Eltern und Freunde.

Unsere inneren Stimmen sind die Echos unseres Umfeldes. Sie sind nur ständig wiederholte Denkmuster.

Auf diese können wir uns nicht verlassen, wenn wir eine authentische, aufregende und enthusiastische Zukunft kreieren möchten.

Aus diesem Grund suchen Menschen Coaches oder weise Freunde auf, um Dinge neu zu sehen und nicht wieder im Kreis zu laufen.

Aber dies brauchst du nicht, wenn du eine tiefe Verbindung zu deinem Herzen hast.

Wie Herzintelligenz und Intuition zusammenhängt

Wie können wir großartige Entscheidungen treffen, die nicht unsere Vergangenheit wiederholen lässt?

Durch nichtlokale Intuition.

Der Ursprung des Wortes „Intuition“ ist das lateinische Verb intueri, das gewöhnlich mit „nach innen schauen“ oder „kontemplieren“ übersetzt wird.

Was Wissenschaftler z. B. von HearthMath herausgefunden haben – und seit Millionen Jahren von Mystikern gepredigt wird, ist die Fähigkeit Informationen aus dem kosmischen Informationsfeld zu erhalten.

Dein Herz ist mehr als nur eine Pumpe!

Alles ist mit allem verbunden. Ebenso dein Herz mit einem Informationsfeld, das nicht an die Grenzen von Zeit und Raum gebunden ist.

Quantenphysiker David Bohm spricht von einer „impliziten Ordnung“ oder „ungeteilten Ganzheit“.

Jenes Feld macht (PSI-) Phänomene, wie Fernwahrnehmung oder Fernheilung möglich. Dies sind Fähigkeiten, die gut untersucht sind, aber leider noch beiseite gewischt oder belächelt werden.

Doch wie Edward F. Kelly in seinem 800 Seiten Brecher über die neue Psychologie des 21. Jahrhunderts schreibt: „PSI ist eine unausweichliche wissenschaftliche Realität, mit der wir uns irgendwie arrangieren müssen.“

Im Sprachgebrauch ist die Weisheit des Herzens längst angekommen. Wir fragen Menschen „Was rät dein Herz?“ oder sagen „Folge deinem Herzen!“. Ja, selbst Sido rappt darüber:

Du musst auf dein Herz hör’n. Hör wie es schlägt, wie es fleht, wie es schreit. Hör wie es lebt, wie es lacht, wie es weint. Auch wenn du’s willst, da misch‘ ich mich nicht ein. Wie du es machst, wird es schon richtig sein.

Es wird Zeit, die Weisheit des Herzens ernst zu nehmen und zu kultivieren.

Wie du Herzintelligenz weckst

Über dreißig Jahre Forschung des HearthMath-Instituts zeigt, dass Herzkohärenz zu Herzintelligenz führt.

Herzkohärenz bedeutet, dass die Abstände zwischen zwei Herzschlägen ähnlich sind. Sie sind nie gleich, aber ähnlich.

In meinem Artikel über Stress schreibe ich ausführlich über Herzkohärenz.

Kurz: Wenn du inneren Frieden sichtbar machen möchtest, dann messe deine Herzkohärenz.

Einer der effektivsten Techniken, um Herzkohärenz zu erreichen, ist rhythmisches Atmen. Dazu eine Brise Dankbarkeit und eine Visualisierung, die das Herz betrifft und schon prasseln geniale Lösungen auf dich ein.

Genau das mache ich in der SOMA-Meditation. Du kannst sie heute noch kostenlos ausprobieren.

Im Grunde geht es immer um Entspannung.

Wenn du angespannt bist, dann nimmst du nicht die feinen Informationen aus dem Feld wahr. Du hörst nur dein inneres Geschnatter. Der kaputte Schallplattenspieler, der seit Jahren die gleiche Leier spielt.

Wirkliche Entspannung erfahren Menschen nur beim Schlafen. Warum? Weil ihre Identität und somit ihre Probleme verschwinden.

Dies solltest du mit offenen Augen erreichen.

Die Fähigkeit, seine Gedanken beobachten zu können, ohne sich in diesen zu verlieren, bleibt die wichtigste Gabe eines Menschen. Dies zu trainieren ist das A und O für geistige Ruhe und damit eine ausgeprägte Herzintelligenz.

Einer der schnellsten Wege, um dies zu erlagen, ist tagtäglich seinen Atem zu beobachten. Eine Faszination und Gefühl dafür zu entwickeln.

Alle meine Artikel versuchen, genau das in dir zu wecken.

Folge deiner Begeisterung aus gesundheitlichen Gründen

Entscheidungen aus Angst oder Sicherheit, führen meist zu mehr Angst und Mangel.

Dieses Phänomen habe ich zahlreich erleben müssen.

Irgendwann nach ein paar Kilometer in die Richtung von Sicherheit und Vernunft, ist es schwer noch an Fülle und Wunder zu glauben.

Dann wird das Leben eine einzige Schadensbegrenzung. Ein Leben voller Kompromisse.

Es entweicht eine Kraft und (Zell)Spannung.

Im Körper bewegen sich eine viel zahl geladener Teilchen (Elektrolyte = gelöste Ionen). Dies erzeugt Strom. Wo Strom ist, dort entstehen Magnetfelder.

Ein Mensch ohne Zellspannung, strahlt nur wenig. Mehr noch, er wird krank.

Aus diesem Grund lieben wir Menschen, die Energie geben können. Sie sind Strahlekinder (sie leben meist in Herzkohärenz).

Andere ziehen Energie (Energievampire).

Die wichtigste Grundlage ist somit: Was lässt mich aufblühen? Wo steckt Energie und damit Gesundheit?

Viele vergessen bei ihren rationalen Entscheidungen, dass sie vielleicht vernünftig sind, aber krank machen können.

Der gut bezahlte Job, der aber eigentlich einem das Leben aussaugt. Die sichere Partnerschaft, die einen runterzieht. Die langjährigen Freunde, die mit jedem Jahr mehr verbittern.

Krank zu werden, ist alles andere als vernünftig und nicht sicher.

Nur jene, die krank sind oder waren, geben Gesundheit den wahren Stellenwert. Viele Menschen ändern nach der Diagnose Krebs ihr Leben radikal.

Es gibt daher eine ganz einfache Entscheidungsgrundlage: Macht mich mein jetziges Leben krank? Was genau? Oder wer genau?

Wann wir uns wirklich verändern

Uns Menschen motivieren nicht Träume und Visionen. Uns motiviert Mangel und zukünftige Gefahren zu umgehen.

Wir leben immer genau an der Grenze unserer Standards. Fallen wir unter einem bestimmten Betrag in unserem Konto, beginnen wir zu sparen und mehr zu arbeiten.

Oder wir haben ein paar Kilo über unserer Norm und wir essen weniger und fasten.

Wenn unser Selbstbild nicht mehr mit der Realität im Einklang steht, geben wir Gas.

Aus diesem Grund müssen wir unser Selbstbild als Erstes ändern, wenn wir äußerliche Veränderung wünschen.

Ein Mensch, der sich als unwürdig und arm fühlt, der ist mit einem geringen Gehalt zufrieden. Es spiegelt genau seine Überzeugung wieder.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass reiche Menschen zu sich sagen: „Ich bin Milliarden Euro wert“. Oder schlanke sagen sich „Ich bin Athlet.“

Erst Sein, dann Tun, dann Haben.

Es ist immer das gleiche Spiel.

Du brauchst eine Vision deines besten Ichs. Ein Gefühl für diese Person. Diese Visualisierung musst du tagtäglich nähren.

Bei jeder Entscheidung fragst du dich: was bringt mich dieser Vision näher?

Jeden Morgen lese ich meine persönliches Manifesto durch. Ich beschreibe hier meine ideale Zukunft und was mich als Mensch auszeichnet und begeistert.

Wenn du dabei Hilfe brauchst, bin ich für dich da. Mehr erfährst du hier. Zudem gebe ich Techniken in meinem Lebensrestaurant® Online-Kurs weiter.

Diese Vision deines besten Ichs, muss dein Anker und Stütze sein.

Nicht die Ratschläge deiner Freunde oder deiner eigenen Gedanken.

Jeden Tag stehst du mit dem Ziel auf, mehr zu dieser Person zu werden.

Daraufhin triffst du deine Entscheidungen.

Auch bei der SOMA-Meditation konzentrieren wir uns stets auf dein bestes Ich. Du nimmst dir Auszeit, um dich zu fragen, wer du sein möchtest und fühlst schon vor.

Du triffst deutlich bessere Entscheidungen, wenn du ein klares Bild von deinem zukünftigen Ich hast und Herzkohärenz förderst.

Nutze dieses Wissen tagtäglich!

Beste Grüße,

SOMA

Wie du deinen Körper und Geist auf Knopfdruck kontrollierst

Bei Hypno-Breathing verbindest du die zwei wirkungsvollsten Techniken, um fitter, jünger und gelassener zu werden: Hypnose & Jahrtausendealte Atemtechniken, plus großartiger Musik.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, klicke bitte auf O.K.