Wie Atmen und Spirituelle Entwicklung Zusammenhängt

Überblick

Lass uns abtauchen in eine längst vergessene Zeit…

Die alten Rishis nahmen psychedelische Pflanzen zu einem heiligen Ritual.

Es soll ein mysteriöses und magisches Ritual gewesen sein, das den Rishis erlaubte, mit den Göttern zu kommunizieren und direkte göttliche Weisheit zu erhalten.

Diese Visionen inspirierten sie zu Versen der Rigveda – die Ursprünge von Yoga, Ayurveda, Tantra, Hinduismus und Buddhismus.

Tatsächlich ist ein ganzes Buch im Rigveda – 114 Hymnen – komplett dem Gott Soma gewidmet. Laut dieser vedischen Quellen war Soma eine Pflanze.

Sie wuchs nur in den Bergen, hatte eine rötliche Farbe und wurde mit dem Mond und der Sonne assoziiert.

Die Rishis tranken den Saft, denn sie aus der Pflanze (vermutlich ein Pilz) gewannen.

Sie schrieben über die Wirkung:

Wir haben das Soma getrunken, wir wurden unsterblich, wir sind am Licht angekommen, wir haben die Götter gefunden.

Welch Schaden kann uns der Feind noch antun und welch Bosheit die Sterblichen, oh Soma.

Trete in unser Herz, während wir betrunken sind, oh Tropfen, wie ein lieber Vater, oh Soma, zu einem Sohn.

Wie ein weiser Freund zu seinem Freund, oh Teuerster. Verstärke, oh Soma, unsere Leben zum Zweck des Lebens.

Mit dem beseelten Geist Deines Saftes mögen wir angestammten Reichtum teilen.

Oh Soma, verlängere unsere Leben, gleich der Sonne die Tage im Frühling.

Der Legende nach ging Soma jedoch irgendwann einmal aus.

Dies zwang die Menschen, nach innen zu gehen, um neue Wege zu suchen, um zu denselben ekstatischen Zuständen zu gelangen, die die Verbindung zum Göttlichen ermöglichen.

Sie begannen ihren Atem zu erforschen und atmeten sich in tiefe, ekstatische Zustände.

Auf diese Weise erreichten sie abermals die Verbindung zu den Göttern.

Sie heilten ihren Körper, beruhigten ihren Geist und schufen Wohlstand und Glück für ihr Volk.

So ist es nicht verwunderlich, dass das Wort „spirituell“ ursprünglich „atmen“ bedeutet.

Richtiges atmen bringt göttliche Weisheit auf deine Seite.

In der heutigen Zeit sprechen wir von Herzintelligenz, die durch einen gleichmäßigen Atemrhythmus gefördert werden kann. Genau das, was wir während Hypno-Breathing machen und dies ist auch der Grund, warum meine Teilnehmer ihre Gedanken nach der Meditation ihre Gedanken neu sortieren können.

Lass es uns wie die alten, weisen Kulturen gleichtun und gemeinsam Atem-Meditation erleben. Trage hier dich kostenlos zu unseren offenen Meditationskreis ein.

Dir nur das Beste,

SOMA

Erhalte kostenlos eine revolutionäre Meditation im Wert von 96 €

Gehe nicht mit leeren Händen!

Erhalte eine revolutionäre geführte Meditation als unverbindliche Kostprobe.